Home Mitglieder Team RoCards Usermap Galerie x)

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RoCards-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

381

Sonntag, 21. August 2011, 11:14

Nichts ist überflüssig :ugly:

btw könnt ihr ja schonmal tippen, wer denn die auserwählte Person ist, jetzt wo die ersten Hinweise bekannt sind (und auch im nächsten Kapitel wird es wieder welche geben) :)
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

382

Sonntag, 21. August 2011, 15:35

Wir wissen schon mal wer es nicht ist!

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

383

Mittwoch, 24. August 2011, 11:42

Es war ein regnerischer Tag. Ein fürchterlicher Sturm war für Chicago angekündigt worden. Auf den Strassen der Stadt zogen die Menschen mit ihren Regenschirmen dahin. Hier und da eilten Geschäftsmänner durch die Strömung, eine Zeitung über den Kopf haltend. Ein Auto fuhr vorbei, durch eine tiefere Pfütze, verabreichte einer vorbeigehenden Dame eine unerwünschte Dusche. Der Schnell-Chinese an der nächsten Ecke beklagte sich über irgendetwas undichtes. Anscheinend war es sein Umsatz, der darunter litt. Kinder rannten an ihm vorbei, lachend, obschon das Unwetter immer schlimmer wurde. Sie sprangen von Pfütze zu Pfütze und sangen ein Lied dabei. Erst die Mädchen, dann die Jungs, dann beide gemeinsam.
Das alles war ihm absolut egal. Er sass in seinem Büro in einem der zahlreichen Hochhäuser. Vor ihm, auf dem Bürotisch, lag ein Ordner, von welchem er gerade die Dokumente durchging. Es war eine höchst wichtige Arbeit, wie auch der Anzug verriet, den er trug. Die nach hinten gelegten, mittellangen Haare liessen seine Stirn wachsen, auf der häufiger eine Falte kritisierte, als auf manch anderer Stirn. Seine stechenden Augen durchforsteten die Zahlen auf den Dokumenten nach Ungereimtheiten. Sie wurden fündig.
Am nächsten Tag waren fünf Personen arbeitslos. Sie hatten die Firma betrogen, doch ihnen war auf die Schliche gekommen worden. Er war stolz, dass er sie ihrer rechten Strafe zugeführt hatte. Seiner Meinung nach war sie jedoch noch zu gütig. Sie hatten Familien, Kinder. Es wäre ihnen eine Lehre, würden sie nicht so schnell wieder Arbeit finden.
Familien. Kinder. Eine Frau, die dem Ehemann Liebe schenkte. Er hatte bereits zwei kinderlose Ehen hinter sich. Aber wie sich herausgestellt hatte, waren beide nicht geeignet gewesen. Die eine hatte ein geheimes Interesse an der Wirtschaft, wie ihm zu Ohren gekommen war, als er sie hatte ausspionieren lassen. Die andere hatte ihn einfach nicht mehr ausgehalten. Seine Traumfrau. Sie müsste eine ausserordentlich gute Hausfrau sein, dürfte sich nicht in seine wirtschaftlichen Geschäftstätigkeiten einmischen und auch keine eigene Meinung dazu haben. Und was er vor allem schätzte, war die Loyalität. Wer nicht loyal war, war seiner Person nicht würdig.
Die Firma, die er von Abschaum befreit hatte, erlebte einen neuen Aufschwung. Als Unternehmensberater war ihm schon öfters die Aufgabe des Gevatter Tod zugekommen. Das alte Korn mit der Sense köpfen, damit neues Grün wachsen konnte. Es ging in einigen Fällen über das simple Beraten hinaus. Aber das spielte keine Rolle, solange er entsprechend bezahlt wurde. Viele Firmenchefs zählten auf ihn, obschon seine Gegenwart für die meisten Menschen unangenehm war. Die meisten Menschen spürten ihn. Spürten seinen Blick, der alles und jeden ständig kalkulierte, berechnete und abschätzte. Nur wer sein Tun verstehen konnte, konnte sich mit ihm ohne Hintergedanken unterhalten. Ohne Hintergedanken auf beiden Seiten. Denn es war auch ihm von Wert, wichtige Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.
Als er das Nachforschen im Fall des Firmenbetrugs abgeschlossen hatte, hatte er sich an die Fensterwand gestellt und über die Stadt hinweggeblickt. Der Regen war in Strömen gefallen. Ein fürchterlicher Sturm war angekündigt worden. Unten auf den Strassen waren die Menschen mit ihren Regenschirmen dahingezogen. Hier und da waren Geschäftsmänner mit einer Zeitung über dem Kopf durch das Unwetter geeilt. Ein vorbeifahrendes Auto hatte eine Dame nassgespritzt. Der Schnell-Chinese hatte sich über sein undichtes Dach beklagt. Kinder waren durch die Pfützen gerannt. Er hatte sie nur für eine Sekunde beobachtet. Hatte auf alle herabgeschaut. Dann, als sein Auftraggeber hereingetreten war, hatte er sich diesem zugewandt. Dieser war nicht allein hereingetreten. Er hatte einen Kollegen bei sich gehabt.
Er und der Kollege trafen sich eine Woche später in der Firma des Letzteren, denn es hatte sich gezeigt, dass sie einander verstanden und sich auf ähnlichem Niveau unterhalten konnten. Eine weitere Beziehung war geknüpft worden.
"Max Krayne," begann er, denn so hiess jener Kollege, "Wie beurteilen Sie denn die gegenwärtige Wirtschaftslage?"
Max nippte an dem von seiner Sekretärin gereichten Tee.
"Nehmen Sie doch auch einen Schluck," schlug er vor, "Er ist köstlich."
Der Angesprochene tat nichts dergleichen, da trat abermals die Sekretärin ein, um dem Tee des Gastgebers einen kurzen Guss Milch hinzuzufügen. Er betrachtete sie. Sie war passend gekleidet, doch die Tätowierungen und Piercings störten ihn. Eine solche Sekretärin würde er nie im Leben in seiner eigenen Firma arbeiten lassen.
"Ich will ehrlich sein," fuhr Max fort, "Wir sind nicht hier, um über die gegenwärtige Wirtschaftslage zu sprechen."
"Sind wir nicht?"
"Nein, sind wir nicht," fiel augenblicklich die Antwort, "Wir sind auch nicht hier, weil Sie es so wollten, sondern weil ich es so wollte."
Bei diesen Worten erhob sich der Gast. Die Spannung in der Luft war dem Zerreissen nahe.
"Warum sind wir hier?"
"Wir sind hier, weil ich eine Aufgabe für Sie habe," sprach Max die Wahrheit wie einen Zauberspruch aus, "Cary Watcher."


Battle Tournament
Character sheet

- Name: Cary Watcher
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 27.10.1957

Erscheinung: Gepflegter dunkelbrauner Kurzhaarschnitt, eisblaue Augen, schlank und hochgewachsen / Anzug
Grösse: 1,83m
Gewicht: 79 Kg

Lieblingsfarbe: Blau
Lieblingszahl: e
Lieblingslied: Richard Wagner - Ritt der Walküre



Character sheet

Premises sheet


27: The snowball - Maeghan Abercrombie versus Susan

Zitat

Edit 2016: Die Story ist hier leider nicht mehr verfügbar. Ab sofort kann sie als Buch auf derteichdeskoi.ch erworben werden. Vielen Dank für Dein Interesse!
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Koichji-kun« (24. August 2011, 11:49)


384

Mittwoch, 24. August 2011, 13:18

Gott hab ich viel nachzulesen :'D
Arbeite mich momentan eher schleichend durch - kann nur sagen 22 Teil 2 is echt toll ..fehlen ja nur noch 5 Kapitel :heh :swt:
Keihaku
nEmai

385

Donnerstag, 25. August 2011, 10:21

Hmm, nicht Daniel, nicht Suasan, aber jemand der nach 1975 geboren ist...
Hab ich noch nen Hinweis überlesen? Ich denke wenn ich mehr Zeit hab werd ich alles noch ma genau durchgehen.

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

386

Donnerstag, 25. August 2011, 11:01

Nein, das dürften alle bisher bekannten Hinweise sein :)
btw die Geburtsdaten sind in den Perspektivenkapitel zu finden :ok
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

387

Donnerstag, 25. August 2011, 13:00

Naja, dann fällt Shiawase eben auch noch raus... und e natürlich...

Silias

Lord Poring

  • »Silias« ist männlich

Beiträge: 1 286

Gilde: Shadows at Midnight,Rabenschwingen,On my way to the Dawn

  • Private Nachricht senden

388

Montag, 29. August 2011, 21:09

Zitat

Es gibt Grenzen in der Verwendung der Schalter. In jeder Runde kann jeder Schulter nur von einer einzigen Person in Anspruch genommen werden. Ein Schalter kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die für alle Schalter zuständige Person, Bankier genannt, hinter dem Schalter steht. Nach jeder Verwendung eines Schalters bewegt sich der Bankier einen Schalter weiter, von Schalter 1 zu 2, von 2 zu 3 und von 3 zu 1. Eine Runde ist beendet, sobald die Schalter 1 bis 3 einmal verwendet wurden. Eine Verwendung findet statt, sobald ein Gegenstand verkauft, Geld gekauft, Geld angelegt und ein Auftrag angenommen wird. Eine Verwendung findet selbst dann statt, wenn der Verkauf, der Kauf, die Anlage oder die Annahme abgelehnt wird. Nach einer Ablehnung muss das Angebot am nächsten Schalter jedoch angenommen werden.


Zitat

Die Eingangshalle. Das Spiel mit dem Geld. Nachdem es von K und Toby abgeschlossen worden war, war es vor cirka einer Stunde und 30 Minuten in einen neuen Durchgang gestartet.


Zitat

Daniel war mit keinem Geld angetreten, hatte momentan 2'150 Euro beisammen. 2'500 Euro davon waren angelegt. Er hatte keine Zeit eingetauscht.


paar fehler die ich noch gefunden haben
und nette 2 kapitel bin gespannt wies da weitergeht :3
wer wird wohl der oder die auserwählte sein ?!
das alles und noch viel mehr erfahren sie...irgendwann in den nächsten 3 wochen D=
Was passiert, wenn deine Seele verbleicht?
Wenn die Kälte in dir die Überhand gewinnt?
Kannst du noch fühlen, wenn dein Herz stirbt?
Die Dunkelheit, sie kommt, unaufhaltsam und zugleich...vertraut.
"Ich bin Takusa, das Herz der Kälte."

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

389

Dienstag, 30. August 2011, 07:54

Danke für das aufmerksame Lesen, werde die Fehler ausbessern :)
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

390

Dienstag, 30. August 2011, 17:49

Moment, cirka mit c ist falsch? Ich schreib das immer so.

Silias

Lord Poring

  • »Silias« ist männlich

Beiträge: 1 286

Gilde: Shadows at Midnight,Rabenschwingen,On my way to the Dawn

  • Private Nachricht senden

391

Dienstag, 30. August 2011, 18:14

cirka mit k ist falsch
circa ist die korrekte schreibweise oO
http://de.wiktionary.org/wiki/circa
Was passiert, wenn deine Seele verbleicht?
Wenn die Kälte in dir die Überhand gewinnt?
Kannst du noch fühlen, wenn dein Herz stirbt?
Die Dunkelheit, sie kommt, unaufhaltsam und zugleich...vertraut.
"Ich bin Takusa, das Herz der Kälte."

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

392

Mittwoch, 31. August 2011, 08:00

Hm ok, danke. Habe es nämlich auch ganz bewusst mit k geschrieben und wollte das noch nachforschen. Aber wie ich sehe, ginge es auch mit k, dann aber mit einem z als Anfangsbuchstaben :)

Und noch eine kleine Information: Das dieswöchige Kapitel erscheint nicht so früh wie die letzten ;)
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

393

Mittwoch, 31. August 2011, 15:29

Silias benutzt Konfusion! Es ist sehr effektiv!
Wildes Marc ist verwirrt!

Silias

Lord Poring

  • »Silias« ist männlich

Beiträge: 1 286

Gilde: Shadows at Midnight,Rabenschwingen,On my way to the Dawn

  • Private Nachricht senden

394

Mittwoch, 31. August 2011, 15:46

es hat sich vor verwirrung selbst verletzt
silias benutzt zugabe
naja ok die zugabe geht eher an koi für NEXSCHT CHAPITEL PLIEEZE
Was passiert, wenn deine Seele verbleicht?
Wenn die Kälte in dir die Überhand gewinnt?
Kannst du noch fühlen, wenn dein Herz stirbt?
Die Dunkelheit, sie kommt, unaufhaltsam und zugleich...vertraut.
"Ich bin Takusa, das Herz der Kälte."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silias« (31. August 2011, 15:47)


Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

395

Mittwoch, 31. August 2011, 16:59

Wie gesagt, es wird nicht so früh werden wie beim letzten Kapitel. Es wird wohl weder Mittwoch noch Donnerstag sein ;3
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

Silias

Lord Poring

  • »Silias« ist männlich

Beiträge: 1 286

Gilde: Shadows at Midnight,Rabenschwingen,On my way to the Dawn

  • Private Nachricht senden

396

Mittwoch, 31. August 2011, 17:30

trotzdem bleibt die hofnung für den eigentlich fixen termin freitag ;P
Was passiert, wenn deine Seele verbleicht?
Wenn die Kälte in dir die Überhand gewinnt?
Kannst du noch fühlen, wenn dein Herz stirbt?
Die Dunkelheit, sie kommt, unaufhaltsam und zugleich...vertraut.
"Ich bin Takusa, das Herz der Kälte."

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

397

Mittwoch, 31. August 2011, 17:37

Es gab nie einen fixen Termin, es war lediglich vorgesehen, wöchentlich ab Freitag zu posten ;)
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

Silias

Lord Poring

  • »Silias« ist männlich

Beiträge: 1 286

Gilde: Shadows at Midnight,Rabenschwingen,On my way to the Dawn

  • Private Nachricht senden

398

Mittwoch, 31. August 2011, 18:10

ich hoffe einfach auf relativ frühzeitig am wochenende und wenn nicht dann halt nicht und ich les es das wochenende drauf ;P
kann ja außerdem nichtmehr so vieles kommen langsam sind alle verstrickt genug xD
Was passiert, wenn deine Seele verbleicht?
Wenn die Kälte in dir die Überhand gewinnt?
Kannst du noch fühlen, wenn dein Herz stirbt?
Die Dunkelheit, sie kommt, unaufhaltsam und zugleich...vertraut.
"Ich bin Takusa, das Herz der Kälte."

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich
  • »Koichji-kun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 542

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

399

Donnerstag, 1. September 2011, 10:49

Dann wirst du dieses Wochenende wohl kein BT haben :(
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

Silias

Lord Poring

  • »Silias« ist männlich

Beiträge: 1 286

Gilde: Shadows at Midnight,Rabenschwingen,On my way to the Dawn

  • Private Nachricht senden

400

Donnerstag, 1. September 2011, 13:04

das heißt ich werd mir entweder den samstag sonntag freischaufeln müssen oder bis nächste woche warten mit lesezeit finden D=
überrasch uns einfach mit nem geilen kapitel dann ist auch die zeit egal xP
Was passiert, wenn deine Seele verbleicht?
Wenn die Kälte in dir die Überhand gewinnt?
Kannst du noch fühlen, wenn dein Herz stirbt?
Die Dunkelheit, sie kommt, unaufhaltsam und zugleich...vertraut.
"Ich bin Takusa, das Herz der Kälte."