Home Mitglieder Team RoCards Usermap Galerie x)

Du bist nicht angemeldet.

481

Montag, 20. August 2012, 14:54

1. Vorschlag

Fast Foodketten und ihre Sonderangebote

Was steckt hinter dem Sonderangebot eurer Meinung nach?

Ist die Qualität der Ware z.b bei Burger King Happy Hour 3 Burger eurer Wahl für 5,99 statt beispeil würden 3 Long Chicken so 11,... kosten gleich als wenn ihr den Burger Teuer einzeln kauft?

Ist für die Mitarbeiter auf der Verpackung eine Kenzeichnung für schlechte Quali, ist euch da etwas aufgefallen?

Was haltet ihr davon, das ihr für Sonderangebote schlechtere Quali erhaltet, obwohl die hohe Quali bei so einer Kette ja immer angeprisen wird?

2. Vorschlag

Trinken von Wasser bei hoher Hitze auf der Arbeit wird häufig angespornt, aber ist zu viel Wasser Trinken gut?

Bekommt ihr bei euch auf der Arbeit vom Chef gesagt wie viel Wasser ihr Trinken müsst bei dieser Hitzewelle?

Wenn ja, wie viel?

Ist die Menge die euch da emfohlen wird den gut für euch?

Zu viel Wasser Trinken kann sogar zum Tod führen, Warheit oder Unfug?


The fog takes your eyesight.
The shadow envelops you.
The darkness fills your heart.
You will never see the light again!

LePrau

99er Poring

  • »LePrau« ist männlich

Beiträge: 2 164

Gilde: Amity forever / RnR

  • Private Nachricht senden

482

Montag, 20. August 2012, 15:09

Ich nehm meine Antwort zu beiden Themen schonmal vorweg:


Was steckt hinter dem Sonderangebot eurer Meinung nach?

Die Preise sind so kalkuliert dass auch bei den "Sonderangeboten" die Marge noch extrem hoch ist. Die Produkte bzw. die Qualität sind dieselben (außer vielleicht bei Shiwabs Halal Hähnchen, 'heute Sonderangebot!')
Muss man da wirklich drüber diskutieren?

Bekommt ihr bei euch auf der Arbeit vom Chef gesagt wie viel Wasser ihr Trinken müsst bei dieser Hitzewelle?

Ja. Und wenn ich nicht zu den vorgeschriebenen Zeiten auf Klo gehe werde ich abgemahnt.

Zu viel Wasser Trinken kann sogar zum Tod führen, Warheit oder Unfug?

http://www.spiegel.de/panorama/england-4…s-a-564492.html

Fakt. Allerdings muss man schon sehr, sehr, sehr viel Wasser trinken. Bei weniger als 5 Litern am Tag besteht keinerlei Gefahr. Und trink mal 5 Liter am Tag ...
24.03.2017 Last Changes: updated item data base (cards, gears etc.)

Droma

99er Poring

  • »Droma« ist männlich

Beiträge: 2 936

Gilde: Stairway ² Heaven

  • Private Nachricht senden

483

Montag, 20. August 2012, 15:20

Ist die Qualität der Ware z.b bei Burger King Happy Hour 3 Burger eurer Wahl für 5,99 statt beispeil würden 3 Long Chicken so 11,... kosten gleich als wenn ihr den Burger Teuer einzeln kauft?


wat?!

Ich wage im übrigen zu bezweifeln, dass Sonderangebote in irgendeiner Form ne andere Qualität haben, als die "normalen" Gerichte. Egal wo. Angebote dienen stets nur der Werbung und um Kunden anzulocken, da werden auch gernma Verluste in Kauf genommen. Beim Steam Summer Sale z.B. verkauft Steam Sachen teilweise unter dem Marktpreis, den sie dafür bezahlt haben (machen also faktisch Verlust). Im Gegenzug ernten sie aber gute Publicity, neue Kunden und vorallem zufriedene Kunden. Und das ist auf Dauer wesentlich mehr wert. Nix anderes ist das bei Sparangeboten/Sparcoupons bei FastFoodKetten.

Und achja, du stirbst nur von zuviel Wasser, wenn du es zu schnell trinkst. Wir reden hier aber von Mengen über 4 Liter. Nix was nem Menschen passiert wenn er es nicht gezielt drauf anlegt. Mal ganz davon ab, dass dich der Körper dann auch warnt =D

edit: interessant, also scheinbar auch wenn du extreme Mengen über längeren Zeitraum aufnimmst.

mal schauen ob mir nen schönes Thema einfällt, damit das hier nich "offtopic" wird. kA was schonmal alles da war, aber man könnte z.B. über den Begriff "Freundschaft" diskutieren. Was macht für euch Freundschaft aus, wieviele Freunde habt ihr, wie oft seht ihr selbige, was sind absolute no-goes bei einer Freundschaft usw. Alternativ könnte man auchb issl über Fitness diskutieren, wie oft macht ihr was, macht ihr überhaupt etwas, reicht schulsport als fitness für kinder aus usw. Zuguterletzt kann man auchma bissl Aussenpolitik nehmen, da bald Wahl ist bietet sich USA an. Wärt ihr Republikaner oder Demokrat, interessiert ihr euch überhaupt für etwas ausserhalb Deutschlands, falls ja wie informiert ihr euch darüber usw. Alternativ kann man natürlich auch über Syrien reden aussenpolitisch. von mir aus kann man das ganze auch ganz allgemein als Thema anschneiden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Droma« (20. August 2012, 15:24)


484

Montag, 20. August 2012, 16:02

Thema Freunde finde ich gut.

Braucht man 1000 facebook freunde? Kennt man überhaupt alle von den 1000 Facebook freunden?

LoniLin.

Mytical Ninetail

  • »LoniLin.« ist weiblich

Beiträge: 457

Gilde: Star Dust, Utopia, Pleasure, BlueProphecy

  • Private Nachricht senden

485

Dienstag, 21. August 2012, 07:33



Fakt. Allerdings muss man schon sehr, sehr, sehr viel Wasser trinken. Bei weniger als 5 Litern am Tag besteht keinerlei Gefahr. Und trink mal 5 Liter am Tag ...

Das Stimmt so nicht, wenn der Salz/Wasser (oder war's Natrium und Wasser?) Haushalt nicht ausbalanciert ist kann dies zum Tod fuehren, trinkt man entsprechend viel Wasser und gleicht das wieder aus passiert gar nichts. (Waere ja auch Wahnsinn, sonst wuerden die Menschen in sehr warmen Gegenden ja Reihen weise umkippen... ) In Wuesten Gegenden muss man teilweise sogar 5 Liter am Tag trinken, die werden dann aber auch umgesetzt von daher...


Hat die Niere bereits einen Schaden oder ist das Herz beeintraechtigt ist das natuerlich was anderes. Wenn man an Herzproblemen leidet, kann schon 1 Liter am Tag toedlich sein, da das Herz zu stark belastet wird.
Rita Mordio: I am so gonna make you Blah Blah Blah! Tidal Wave! BlahBlahBlah, Tidal Wave!


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LoniLin.« (21. August 2012, 07:37)


486

Dienstag, 21. August 2012, 11:26

Der Mineralhaushalt eines Menschen ist zu Komplex und die Wasserqualitäten zu willkürlich.
Die Verallgemeinerung ist richtig, da dieser Spezialfall von Loni eher die Ausnahme ist.
Notgedrungene Mineralzugaben/entnahmen sind nicht ohne Grund oft unter Ärztlicher Aufsicht wegen dieser Komplexizität.

LePrau

99er Poring

  • »LePrau« ist männlich

Beiträge: 2 164

Gilde: Amity forever / RnR

  • Private Nachricht senden

487

Dienstag, 21. August 2012, 11:49

Das Stimmt so nicht


Was stimmt so nicht? Das es Fakt ist dass bei einem Menschen übermäßiger Wasserkonsum offiziell als Todesursache bestätigt wurde? Oder das weniger als 5 Liter am Tag ungefährlich sind?
Oder das es tödlich sein kann wenn man "sehr, sehr sehr viel Wasser" trinkt.

Bitte klär mich auf.
24.03.2017 Last Changes: updated item data base (cards, gears etc.)

LoniLin.

Mytical Ninetail

  • »LoniLin.« ist weiblich

Beiträge: 457

Gilde: Star Dust, Utopia, Pleasure, BlueProphecy

  • Private Nachricht senden

488

Donnerstag, 23. August 2012, 10:40

Der Mineralhaushalt eines Menschen ist zu Komplex und die Wasserqualitäten zu willkürlich.
Die Verallgemeinerung ist richtig, da dieser Spezialfall von Loni eher die Ausnahme ist.
Notgedrungene Mineralzugaben/entnahmen sind nicht ohne Grund oft unter Ärztlicher Aufsicht wegen dieser Komplexizität.

Nur weil etwas kompliziert ist, heisst das noch lange nicht das deswegen saemtliche Verallgemeinerungen das einzige sein sollte was man darueber weiss. Klar als Richtlinie (In Europa) kann man die 5 liter nehmen, ich denke mal nicht das in naechster Zeit LePrau eine wanderung durch die Sahara machen wird oder so, ...
Es gibt durch aus Situation wo kein Arzt anwesend sein muss, wo die 5 Liter Regel nicht greift... wobei Herzfehler usw. die Leute selber bescheid wissen sollten.

Was stimmt so nicht? Das es Fakt ist dass bei einem Menschen übermäßiger Wasserkonsum offiziell als Todesursache bestätigt wurde? Oder das weniger als 5 Liter am Tag ungefährlich sind?
Oder das es tödlich sein kann wenn man "sehr, sehr sehr viel Wasser" trinkt. Bitte klär mich auf.

Die Todesursache ist eine imbalance (Ich fuehl mich doof imbalance zu schreiben, wie heisst das auf deutsch?) von Natrium(Salz)/Wasserhaushalt und nicht "zu viel Wasser getrunken".

PS.: Wann wird eigentlich Heart Headband Promo Code thing in die Market Watch eingefuegt?
Rita Mordio: I am so gonna make you Blah Blah Blah! Tidal Wave! BlahBlahBlah, Tidal Wave!


Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »LoniLin.« (23. August 2012, 10:49)


Droma

99er Poring

  • »Droma« ist männlich

Beiträge: 2 936

Gilde: Stairway ² Heaven

  • Private Nachricht senden

489

Donnerstag, 23. August 2012, 11:57

Ungleichgewicht bzw. Unausgeglichenheit.

you're welcome.

490

Donnerstag, 23. August 2012, 18:12

Über welches Medium und in welcher Qualität spielt ihr Musik ab? Reichen die einfachen 10 Euro Kopfhörer oder müssen es 2 Boxen für die Hoch-, 2 für die Mitteltöne und ein Subwoofer sein?
Never bluff a monkey.

LePrau

99er Poring

  • »LePrau« ist männlich

Beiträge: 2 164

Gilde: Amity forever / RnR

  • Private Nachricht senden

491

Dienstag, 28. August 2012, 11:52

Die Todesursache ist eine imbalance [...] von Natrium(Salz)/Wasserhaushalt und nicht "zu viel Wasser getrunken".

Verstehe. So gesehen ist die Todesursache bei Schusswunden durch die Brust auch der Blutverlust. Und mit Natrium wirst du vermutlich Natriumchlorid meinen. Danke, dann werd ich in Zukunft bei bestätigten Todesursachen immer nochmal dich fragen, woran die Leute nun wirklich gestorben sind.
24.03.2017 Last Changes: updated item data base (cards, gears etc.)

492

Dienstag, 28. August 2012, 19:46

@ Barlen: Interessantes Thema, wenn wir noch nen bissel was dazu finden. Sonst gibt's nur gehate der Beats by Dr.Dre - Fanboys und Skullcandyhörer ;/

und :heh @ halbgare Wasservergiftungsdiskussion.

  Spoiler Spoiler

Die Verschiebung im Wasser-Elektrolyt-Haushalt hier mit irgendwelchen Mengen festmachen zu wollen ist schon lustig. Zu viel Wasser kann entweder den Kalium-Spiegel, vor allem bei Nierenkranken, den Natrium-Spiegel oder die Herz-Vorlast in einen letalen Bereich verschieben. Dadurch kommt es entweder zu einer Herz-Rhythmus-Störung mit anschließendem HKS, einem cerebralen Ödem mit Minderperfusion (sorgt dann für Halluzinationen und andere neurologische Begleiterscheinungen), letztendlich zum Atemstillstand und dadurch Tod, oder eben einem kardialen Pumpversagen mit hypervolämem Schock.

Die Todesursache bei einer Schusswunde ist genaugenommen nicht der Blutverlust, sondern die daraus resultierende Minderperfusion und cerebrale Hypoxie. :x Klingt komisch, ist aber so. Dass diese durch den Schuss ausgelöst wurde und der Schuss damit als Todesursächlich bezeichnet wird ist allerdings gesunder Menschenverstand. An einem Steckschuss in die Lunge stirbst du nunmal nicht zwingend, genausowenig an einem Durchschläger ohne schwerwiegende Organschädigung. Die Schusswunde ist damit ursächlich für ein funktionelles Versagen. Dass ein Schuss einen Menschen auf der Stelle tötet "sog. Gewebeschock" ist ein moderner Mythos.

@Loni:"Nur weil etwas kompliziert ist, heisst das noch lange nicht das deswegen saemtliche Verallgemeinerungen das einzige sein sollte was man darueber weiss" Coole Aussage, aber du scheinst auch nicht sonderlich viel darüber zu wissen oder behalten zu haben :/
fin~

493

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 22:57

kp obs sowas schon gab, aber folgendes.

Bin jetzt vor 2 1/2 Monaten zwecks Studium in meine erste eigene Bude gezogen, zusammen mit 4 anderen Erstis.

Anfangs hatte wir kein Internet fürn knappen Monat, war zwar für mich recht öde, da ich'n nerd bin, aber hab dann mit den Leuten recht viel rumgehangen, hab allerdings von anfang an gesagt das ichn Zocker bin.

Als es dann Netz gab hab ich dann meine alte routine halbwegs übernommen :D Recht lang pennen, uni, zocken wenn nix ansteht. Meine Mitbewohner sind eher Menschen die darauf angewiesen sind sich "gesellschaft" zu leisten, was meist in Abenden vor dem Fernseher verlief, natürlich RTL, RTL II oder vielleicht mal pro7 :D Dazu wird dann meist bei Facebook abgelurkd, über Menschen dort gelabert oder sich zum drölften mal über die dumme Werbung auslässt, die man ja heut schon 5 mal gesehen hat.

Naja, seit 2 Wochen mach ich mich dort relativ rar, einfach weil meine Interessen sehr sehr weit von ihren Interessen entfernt liegen (sagen wir, meine Gesprächsthemen fanden keinen anklang, oder wurden garnicht kommentiert ^^), und ich ja nun dort lebe, und somit auch zocken kann soviel ich bock hab :D

Führte diese Woche zu einer Intervention, sie hätten sowas "noch nie" gesehen, und ich sei ja in meiner Parallelwelt hart versunken, und ich sollte doch mal "rausgehen". (faktisch hängen sie auch den ganzen tag in der bude, weil wir in nem Kaff ausserhalb unserer Universitätstadt leben und das mit den bussen relativ problematisch ist)

Bin vom wesen her sehr "leb du so wie du willst, ich leb so wie ich will" her, und war somit recht geschockt. Hab mir 1 1/2 Stunden anhören dürfen ich solle doch stattdessen "pumpen gehn" und unter Menschen sein, jedoch fühl ich mich als Zocker schon seit 20 Jahren recht wohl und hab auch nich vor das zu ändern, was mir als "gleichgültigkeit" ausgelegt wurde.

Wills jetzt nich allzulang machen, ich komme meinen Pflichten nach (spüle regelmäßig, halte meinen Putzplan ein, bin für das Internet im Hause zuständig, Müll und trage zum Einkauf bei. Auf die Frage hin was denn genau das Problem sei, wurde mir gesagt sie machen sich sorgen, und ich solle mich auf keinen Fall angegriffen fühlen.

Mich würde interessieren, um das Thema etwas allgemeiner zu halten, welche Erfahrungen macht ihr so im Alltag mit Menschen die nicht aus der Zocker-Szene kommen. Viele Leute dürften hier in meinem Alter sein mitlerweile, vielleicht habt ihr ja ähnliches erlebt als das Studium losging. Und wie genau begegnet ihr diesen Menschen? Es ist etwas leichter seine Ambitionen vor Leuten auf der Straße zu verteidigen, als vor Leuten mit denen man (halbgwegs gezwungenermaßen, die wohnungs-situation is momentan echt nich cool) täglich schon morgens über den Weg läuft.

494

Samstag, 27. Dezember 2014, 16:38

Wie wäre es mit einem Jahresrückblick 2014..

"I don't care what you think about me.
I don't think about you at all."

- Coco Chanel 1883-1971

495

Dienstag, 30. Dezember 2014, 02:56

Jahresrückblick ist doch doof....

Viel wichtiger wäre die Diskussion:
"Wann ist eigentlich Rocards gestorben?!"

496

Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:48

Jahresrückblick ist doch doof....

Viel wichtiger wäre die Diskussion:
"Wann ist eigentlich Rocards gestorben?!"


Na die Antwort ist leicht
EuRo Down - - > Rocards im Sterbebett

497

Mittwoch, 7. Januar 2015, 20:51

Me on DeviantArt My Stock Pictures
Aus Sicht der Physiker kann die Hummel unmöglich fliegen. Der Hummel ist das egal.

Kages

Hero Poring

  • »Kages« ist männlich

Beiträge: 1 523

Gilde: Red Moon/Death Note 4 Ever

  • Private Nachricht senden

498

Donnerstag, 8. Januar 2015, 00:04


Na die Antwort ist leicht
EuRo Down - - > fRO kurz vorm Down - - > Rocards im Sterbebett

fixed xD

Koikun

Vagabund

  • »Koikun« ist männlich

Beiträge: 6 547

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

499

Donnerstag, 8. Januar 2015, 08:15

Aber auf dem Sterbebett scheint es zumindest recht gemütlich zu sein :D
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~