Home Mitglieder Team RoCards Usermap Galerie x)

Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 14. September 2012, 15:39

Neue deutsche Ragnarok Version?

Gravity relauncht RPG-Klassiker Ragnarök Online

Zitat


Über RedMoon Studios soll das Online-Rollenspiel in Deutschland veröffentlicht werden. Weltweit sollen bereits 55 Millionen spielen.

Gravity Europe will das klassische Online-Rollenspiel Ragnarök Online hierzulande über den deutschen Publisher RedMoon Studios relaunchen. Dabei soll der deutsche Channelling-Partner Ragnarök durch das moonID-Portal sowie weitere relevante Online-Marketingkanäle promoten.

"Wir freuen uns sehr auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit RedMoon Studios", sagt Yves Bléhaut, CEO von Gravity Europe. "So wie wir auch sind sie seit langer Zeit in der Industrie, sie sind erfahren, erfolgreich und äußerst anerkannt. Wir glauben, dass ihr Publikum perfekt zu unserer Zielgruppe passt. Das Timing dieser Partnerschaft ist geradezu ideal, da wir gerade das große Ding in der Geschichte von Ragnarök veröffentlichen, das Renewal heißt."

Christian von Duisburg, CEO von RedMoon Studios zum Abschluss: "Als Teil unserer laufenden Publishing-Strategie sind wir äußerst erfreut, Teil einer legendären Erfolgsgeschichte wie Ragnarök Online zu werden. Deutschland bietet ein riesiges Potenzial für derart tiefgehende Online-Rollenspiele - wir sind sicher, dass unsere moonID-Spieler Ragnarök Renewal begeistert aufnehmen und das neue Interface und Gameplay, die neuen Charaktere, Klassen und zahlreiche andere spannende Erweiterungen lieben werden, die implementiert wurden."

Ragnarök Renewal kann über MoonID heruntergeladen werden.

Quelle:
http://de.gamesindustry.biz/articles/201…ragnar-k-online



Ja was soll denn das? Gerade hat fRO die Lizenz und sämtliche alten euro Spieler migriert und die deutsche Sprache eingebaut - gibt es einen neuen Anbieter?
Oh weia! :heh
farewell euRO
huhu fRO :bo:

2

Freitag, 14. September 2012, 15:48

Moment! Versteh ich das richtig?
Grav EU, die schon nichts am spiel verändern dürfen, sucht sich jetzt ne (deutsche) Firma, die dann noch weniger am Spiel machen darf?

So nach dem Motto "Ey, so wie Grav KO uns (Grav EU) in Goldenen Handschellen hält, das ist voll cool, das wollen wir jetzt auch machen!? :^^;:

3

Freitag, 14. September 2012, 16:07

Also ich lese da nur raus, dass es nun einen Channel-Partner in Deutschland gibt. Um vermutlich auf Marketingebene Synergieeffekte zu schaffen.
Grav:EU ist und bleibt wohl einziger Anbieter - der aber erkannt hat, dass wenn er nichts unternimmt, ihm die Spieler davon laufen und kaum welche nachkommen.

4

Freitag, 14. September 2012, 17:48

Wärst Du den Link gefolgt hättest Du erkannt das man sich dort sogar einen Account erstellen kann. Weiter bin ich aber nicht gegangen.
Will das jemand ausprobieren? *g*
farewell euRO
huhu fRO :bo:

5

Freitag, 14. September 2012, 17:51

Wenn man seine Daten auf dem RedMoon Zeug eingibt und abschickt, landet man auf der ragnarokeurope.com mit nem referrer, wo man sich einen Acc erstellen kann.
Weiter hab ich wiederrum nicht gemacht :P

Koichji-kun

Vagabund

  • »Koichji-kun« ist männlich

Beiträge: 6 536

Gilde: Requiembryo, Ymir's [Little] Guardians, Biotopia

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 15. September 2012, 15:23

Ich wurde gerade auf den folgenden Post im fRO-Forum verwiesen, der die Sache klären dürfte:

http://forum.ragnarokeurope.com/en/index…049#entry215049
RO-RPG "Outland Origins" - Einstieg jederzeit möglich! Informationen HIER ~
Me @ Web [inklusive Buchveröffentlichung Battle Tournament: Real Life und Battle Tournament: Dreamy Era]
~

7

Montag, 17. September 2012, 02:22

Zitat

Weltweit sollen bereits 55 Millionen spielen


Wo nehmen die immer die völlig absurden Zahlen her? Ich dachte Blizzard übertreibt schon extrem mit 10m bezahlter Acounts.
Wenn es hoch kommt, hatte Ro auf offiziellen Servern vll mal 55k bezahlte Accounts zeitgleich.

8

Montag, 17. September 2012, 12:49

Allein auf jRO hatte RO in den guten Zeiten schon 55k alleine...
Die Zahlen sind übertrieben, aber so niedrig waren sie allemal nicht. Insbesondere, wen man jRO, pRO, bRO und kRO als Vorläufer sieht.

9

Dienstag, 18. September 2012, 01:02

Ich hab mal gelesen das bei solchen zahlen zählt wieviele Bezahlte Account es gibt. Ob ein Spieler dabei 2 oder 8 hat ist völlig egal.
If you say 'plz' because it's shorter than 'please', I'll say 'no' because it's shorter than 'yes'.

10

Dienstag, 18. September 2012, 08:10

Ach, seit dem F2P-System werden wohl alle registrierten Accounts (incl. Bann Accounts) zählen.
Und ich möchte nicht wissen, wieviele China-Farmer Bot-Accounts es alleine auf FRo und IRo gibt.

Ich empfinde da 55 Mio als durchaus realistisch.

11

Dienstag, 18. September 2012, 12:50

meinste wirklich die china farmer bezahlen ihre accounts? o.o
If you say 'plz' because it's shorter than 'please', I'll say 'no' because it's shorter than 'yes'.

12

Dienstag, 18. September 2012, 13:35

Darauf bezieht sich ja mein Post...
auf einem F2P-Server musst du nichts für den Account bezahlen.

Also werden in den 50 Mio Usern (sofern die Zahl nicht erfunden ist) ALLE registrierten Accounts erfasst sein. Unabhängig davon, ob es nen 7tages Trial auf EuRO war, oder nen Hanswurst-Merch Account auf FRo. Und das wohl ein China-Farmer mehr Accounts erstellt, als du mit 2 Händen abzählen kannst (und das vermutlich täglich) treibt das die Quote gleich nochmal um einiges mehr in die Höhe :)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Moonid, ragnarok